Gott, der uns im Lichtglanz seiner Liebe eine neue Hoffnung aufstrahlen lässt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns im Lichtglanz seiner Liebe eine neue Hoffnung aufstrahlen lässt, eine Zukunft, die alles Wissen übersteigt, die Vergangenheit hinter sich lässt, und die Gegenwart verändert, weil er uns so sehr liebt, und nicht möchte, dass wir länger im Dunkeln tappen, segne uns, und mache uns zu seiner neuen Schöpfung, zu neuen Menschen, die sich endgültig von der Macht der Dunkelheit befreit haben.

Er mache uns bewusst, dass die Zukunft, die er uns zeichnet und für uns bereit hält, schon jetzt, im Hier, ihren Anfang nimmt, weil sein Licht unaufhaltsam aufleuchtet, auch wenn es noch nicht von allen wahrgenommen werden kann, aber es leuchtet und wird von Tag zu Tag heller.

Er lasse uns erkennen, dass sein Licht uns aufwecken will, aus unserer dumpfen Trunkenheit, unserer gespenstischen Gleichgültigkeit, unserer sträflichen Schläfrigkeit, aus unserer lethargischen Nichtstuerei, denn er will uns retten, aufrichten und stärken, damit wir das Leben wieder entdecken und seine ganze Fülle annehmen können.

Er lasse uns begreifen, dass dies aber nicht ohne uns stattfindet, nicht ohne unsere echte innere Bereitschaft, neu zu werden, und zwar nicht erst irgendwann und irgendwo, sondern hier und jetzt, damit mitten im Leben das Leben neu anfangen kann.

Er mache uns bereit, aus der tiefen Bindung zu ihm, den Verlockungen und Versuchungen zu widerstehen, die sich uns täglich bieten und versuchen, uns wieder in die Dunkelheit zurückzuziehen, schenke uns die Weisheit des Friedens, die Kraft der Gerechtigkeit und die Freude der Gemeinschaft, wenn wir den falschen Mächten vertrauen wollen, und lasse uns seine Liebe immer wieder als die Mitte unseres Lebens spüren.

Er segne uns mit dem Licht seiner Liebe, mit dem Glanz seiner Herrlichkeit, mit der Helle seiner Nähe, und mit der Strahlkraft seiner Gegenwart.

Er segne uns, wecke uns aus dem Schlaf der Untätigkeit, befreie uns von Gewohnheit und Bequemlichkeit, und mache uns bereit, den neuen Tag als Chance für ein neues Leben anzunehmen.

Er segne uns, begleite uns auf unseren Weg in ein lichterfülltes Leben, bewahre uns vor Wut, Zorn und Lieblosigkeit, vor Inaktivität und müden Ausreden, uns ermutige uns, den ersten Schritt zu gehen, der uns von der Vergangenheit trennt, unsere Gegenwart verändert, und unsere Zukunft jetzt beginnen lässt.

Er segne uns stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, und erfülle unser Herz mit Liebe, damit wir selbst zum Segen werden und allen, die uns begegnen, den Weg zum Licht zeigen können.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenschluss, am Freitag der siebenundzwanzigsten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Heiligen Dionysius und Gefährten, und des Heiligen Johannes Leonardi!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s