Gott, unser Weg, unsere Wahrheit

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, unser Weg, unsere Wahrheit, unser Leben, unsere Mitte und unser Ziel, unser Aufbruch und unsere Ankunft, unsere Vision und unsere Wirklichkeit, unsere Liebe, unsere Hoffnung und unser Glaube, segne uns, mache uns offen für sein Wirken und frei von unseren Grenzen, damit seine Wirklichkeit unsere Realität werden kann.

Er mache uns bewusst, dass wir nicht dafür geschaffen sind, um uns zu verschließen und verschlossen zu bleiben, sondern um uns für die Wirklichkeit zu öffnen, sein Geschenk des Lebens und der Liebe anzunehmen, und die grenzenlose Freiheit unendlichen Seins in seiner ganzen Fülle zu erfahren.

Er lasse uns erkennen, dass es für ihn weder Grenzen noch Schranken, weder Riegel noch Schloss, weder Türen noch Tore gibt, weil er alles in allem und in jedem, auf immer und ewig ist und bleibt, und nur unsere verstockten und verschlossenen Herzen uns davon abhalten, ihn und seine Wirklichkeit zu sehen.

Er lasse uns begreifen, dass er uns nicht dazu zwingt seine Wirklichkeit anzunehmen, seine unbegrenzte Freiheit zu erleben, seine Liebe zu spüren, und sein Sein und Wirken in uns zuzulassen, weil er geduldig ist und auf uns warten kann und will, aber uns jetzt schon einen Vorgeschmack dessen gibt, was wir jetzt noch als Vision erkennen, aber bald schon Realität werden kann, wenn wir uns entscheiden.

Er mache uns bereit, sein Volk zu werden, das befreit ist von Tod und Angst; sein Volk, das in Freiheit für Gerechtigkeit und Frieden eintritt, damit sein neues Jerusalem schon jetzt Wirklichkeit werde – mitten unter uns.

Er, der ewige, barmherzige und gütige Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, behüte und bewahre uns! Er, der uns lieben und menschenfreundliche Gott Josefs und Mariens, begleite uns und beschenke uns mit dem Reichtum deines Segens.

Er, der allgegenwärtige und immer seiende Gott unserer Urmüter und Urväter, segne uns mit der Freiheit der Kinder Gottes, zu der wir befreit sind.

Er erfülle uns mit seinem Segen, damit wir annehmen können, was er uns schenken will, damit wir umkehren können zu seiner Liebe und Wahrheit, damit seine Wirklichkeit unsere Realität werden kann, und wir selbst zum Segen werden in der Welt

Allen Freunden, ein gesegnetes Wochenende, am Samstag der fünfundzwanzigsten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Heiligen Kosmas und des Heiligen Damian!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s