Gott, der sein Wort

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der sein Wort, seine Liebe, seine Güte und Barmherzigkeit in uns aussät und wachsen lässt, der den harten Boden in uns aufbricht, damit wir fruchtbar werden und bleiben, segne uns und helfe uns dabei, damit durch uns sein Wort in den Herzen der Menschen Früchte trägt.

Er mache uns bewusst, dass er uns berufen, auserwählt und dazu bestimmt hat, nicht nur selbst guter und fruchtbarer Boden zu sein, indem seine Liebe aufgehen, wachsen und reifen kann, sondern auch zu Aussäern seines Wortes.

Er lasse uns erkennen, dass er uns mit allen Fähigkeiten, Talenten und Begabungen ausgestattet, und mit seinem Geist erfüllt hat, damit wir unseren Auftrag in dieser Welt erfüllen, und seine Botschaft vom Heil den Menschen nahe bringen können.

Er lasse uns begreifen, dass es dabei nicht unbedingt auf den sichtbaren Erfolg unserer Bemühungen ankommt, sondern darum, dass der Samen ausgestreut wird, und sein Wort Zugang zu den Herzen der Menschen findet, das es darin aufgeht, wurzelt und wächst, dafür sorgt schon er.

Er mache uns bereit, uns nicht entmutigen zu lassen, wenn wir sehen, dass unsere Arbeit und Mühe scheinbar wenig oder oft auch keine Frucht trägt, und schenke uns einen optimistischen Blick für die Früchte, die wachsen, wenn sie auch oft unscheinbar sind, denn in den kleinen Dingen, wächst oft auch großes heran.

Er segne uns, öffne unser Herz für seine Liebe, unsere Ohren für sein Wort, unsere Augen für seine Wunder, und unsere Hände um zu empfangen und auszusäen.

Er segne uns, mache uns zu fruchtbaren Boden, lasse den Samen seiner Liebe in uns aufgehen, wurzeln, wachsen, reifen und Frucht bringen, die auch bleibt.

Er segne uns, erfülle uns mit seinem Geist, nähre unseren Glauben, stärke unsere Hoffnung, und mache uns eifrig in der Liebe, damit unsere Absichten rein, und unser Leben auf ihn hin ausgerichtet bleibt.

Er segne uns, lasse seinen Segen über unseren Taten und Wegen sein und helfe uns dabei, anderen zum Segen zu werden.

Allen Freunden, ein gesegnetes Wochenende, am Samstag der vierundzwanzigsten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Heiligen Januarius von Neapel!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s