Gott, der seine Liebe und sein Erbarmen über uns ausgegossen hat

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der seine Liebe und sein Erbarmen über uns ausgegossen hat, damit wir es im Umgang mit dem Nächsten beherzigen, für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit, für Solidarität und Frieden einstehen, segne uns, und lasse uns auf die grundlegende Werte unseres Glaubens besinnen.

Er mache uns bewusst, dass wir nur dann auch wirklich glaubwürdig werden, wenn wir am Nächsten ebenso handeln, wie wir es im Glauben bekennen: gütig, barmherzig, aus Liebe, ohne Gegenleistung zu erwarten, und ihn als Geschwister annehmen, wie wir selbst angenommen sind.

Er lasse uns erkennen, dass unser Glaube kein Lippenbekenntnis bleiben darf, sondern sich im konkreten Miteinander widerspiegeln muss, denn ein Glaube ohne Werke ist tot, eine Liebe ohne Taten ist sinnlos, Hoffnung ohne Chancen ist wertlos, und Barmherzigkeit ohne Erbarmen ist unglaubwürdig.

Er lasse uns begreifen, dass unser Glaube auch unseren ganzen Einsatz braucht, unsere aktive Umsetzung, unser konkretes Leben, unsere Beteilung an seinem Werk, unsere Mitarbeit in seinem Reich, denn dazu sind wir berufen, auserwählt, geschaffen und in diese Welt gestellt, um sie nachhaltig positiv zu verändern.

Er mache uns bereit, uns auf ihn einzulassen, uns auf in zu verlassen, ihm zu vertrauen, in ihm gegründet zu sein, damit wir ein Fundament für unser Leben haben worauf wir bauen können, und unser Reden und Handeln fest verankert ist.

Er segne uns, schenke uns sein Erbarmen, lasse uns auf seien Güte bauen, und auf seine Hilfe vertrauen.

Er segne uns, mache uns zu glaubwürdigen Zeugen seiner Liebe, zu authentischen Verkündern seines Wortes, und befähige uns zu konkreten Taten des Glaubens.

Er segne uns, lasse uns seine Nähe erfahren, seine Gegenwart in den Geschwistern erkennen, unser Leben auf ihn hin ausrichten, und im Miteinander den Frieden sichern.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, mehre unsere Hoffnung und entzünde in uns die Flamme seiner Liebe neu, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, ein gesegnetes Wochenende, am Samstag der dreiundzwanzigsten Woche im Jahreskreis, am Fest „Maria Namen“!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s