Wem Gott begegnet

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Wem Gott begegnet, für den ändert sich die Welt; wer ihm begegnet, für den ändert sich sein ganzes Leben; wer auf ihn trifft, wird regelrecht „entfesselt“ und „entlastet“, für den beginnt eine neue Zeit des Hörens und Sehens, des Redens, Bewegens und Fühlens. In seiner Begegnung mit Gott, wird der Mensch von allen „Altlasten“ befreit, erhält die Chance und die Möglichkeit, anders zu werden, auf alle Fälle nicht weiter zu machen, wie bisher, sondern einen Neuanfang zu wagen, neue Wege zu gehen, neue Pfade zu beschreiten, mit einem neuen Ziel vor Augen und mit einem treuen Begleiter an der Seite. Begegnung mit Gott ist staunenswertes Heimkommen der Erlösten, ist Aufbruch und zugleich Ankunft, dort, wo man sich willkommen weiß, wo man zu Hause ist. Die Begegnung mit Gott verwandelt nicht nur das Herz, sondern die ganze Welt. Plötzlich wird Wüste nicht mehr Wüste, sondern Garten; mitten in der weglosen Wildnis, gibt es einen gangbaren Weg; und aus dem Chaos entsteht eine Ordnung, die Verwirrung löst. Gott begegnen heißt für den Menschen, auf sein Entgegenkommen reagieren, seine Liebe zulassen, seine Güte annehmen, seine Angst überwinden, Heilung erfahren und Erlösung finden. Gott begegnen, heißt bereit sein (wollen) für Veränderung! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s