Gott, der sich immer wieder auf uns einlässt

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der sich immer wieder auf uns einlässt, der nicht nachlässt darin, sich um uns zu sorgen und zu kümmern, der uns immer wieder für unterschiedliche Dienste und Aufgaben auswählt und in die Nachfolge beruft, damit sich in uns und durch uns etwas verändert, auch wenn unsere Einwände seinem Ruf entgegen stehen, segne uns, und mache uns bereit, uns von ihm berühren zu lassen, und unsere Berufung anzunehmen.

Er mache uns bewusst, dass wir dadurch nichts verlieren, auch wenn es bedeutet, unser bisheriges Leben, alles was uns ausgemacht hat, worauf wir stolz waren, oder was wir uns geschaffen und aufgebaut haben, loszulassen und hinter uns zu lassen, um seinem Weg zu folgen, denn er gibt uns dafür weit mehr, als wir uns vorstellen können.

Er lasse uns erkennen, dass er ganz genau weiß was wir können und wozu wir fähig sind, auch wenn wir unsere Einwände dagegen haben, es selbst nicht wahrnehmen, oder daran zweifeln, denn er beruft nicht die Starken in seinen Dienst, sondern stärkt die, die er berufen hat.

Er lasse uns begreifen, dass das, was wir aufgeben, was wir loslassen, wovon wir uns trennen, ob nun Besitz, Habe, Ansehen, Einstellungen, Gedankenmuster und Verhaltensweisen, das ganze bisherige Leben, und auch Menschen, die es nicht verstehen, unsere Entscheidung nicht teilen und mittragen können, gering ist, im Verhältnis zu dem, was wir von ihm dafür erhalten werden.

Er mache uns bereit, uns auf die unbegreifliche Geschichte mit ihm einzulassen, eine Beziehung mit ihm zu beginnen, uns retten und in den Dienst nehmen zu lassen, uns ansprechen und herausfordern zu lassen, berührt und verändert zu werden, und unsere Berufung anzunehmen, im Vertrauen darauf, dass der Weg mit ihm, der Richtige ist.

Er segne uns, und lege seinen Segen auf alles Gute, was wir heute tun, in die Worte, die wir sprechen, in die Werke die wir vollbringen, in die Gedanken, die wir denken, in die Begegnungen, die uns passieren, und in die Herzen derer, die wir durch unsere Begegnung berühren.

Er segne uns, bewahre uns in seiner Liebe, mache uns stark in unserem Dienst, ehrlich in unserer Berufung, authentisch in unserem Glauben, kraftvoll in unserer Hoffnung, und offen für die Liebe, damit wir selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Dienstag, der zwanzigsten Woche im Jahreskreis!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s