Muss Gott um das Vertrauen zu ihm werben?

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Muss Gott um das Vertrauen zu ihm werben? Eigentlich nicht! Denn Gott selbst lädt jede und jeden zur eigenen Entscheidung ein: Jeder prüfe selbst, wie er die mit Gott erlebten Geschehen deuten will, wie er die Beziehung zu ihm handhaben und halten will. Nur dann, wenn Menschen dies begreifen können und das eigene Leben als Heilsgeschichte unter Gottes Geleit verstehen, können sie auch richtig verstehen und ihm vertrauensvoll folgen. Vielleicht sollten wir uns auch diese Mühe machen, und unser bisheriges Leben auf Gottes Heilsspuren hin untersuchen. Und wenn wir das bejahen können, dann sollten wir uns auch konsequent zeigen und die Weisungen Gottes ernst nehmen. Dem, der sich nie frei fühlte, mögen die Gebote als eine Form der Einschränkungen erscheinen. Denen aber, die sich befreit wissen, gelten sie als Wegweiser zu einem Frieden, den die Welt nicht geben kann. Gott braucht nicht um unser Vertrauen werden, denn seine Liebe zu uns, beweist täglich wie sehr wir ihm unser ganzes Leben anvertrauen können! (BOG)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s