Gott, der nicht nur die Welt erschaffen

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der nicht nur die Welt erschaffen, sondern auch uns ins Dasein gerufen hat, damit wir sie bebauen, bewahren, verwalten, aus ihr und in ihr leben, und zwar alle, und nicht nur einige Wenige, segne uns, und erfülle uns mit dem Geist der Weisheit, damit alle in dieser Welt Platz finden, ohne Angst vorm Überleben.

Er mache uns bewusst, dass wir nur im Miteinander die Chance haben, diese Welt für alle lebens- und liebenswert zu gestalten, indem wir unsere eigenen, kleinlichen Machtansprüche überwinden lernen, und versuchen, gemeinsam Lösungen zu finden, statt Probleme zu wälzen.

Er lasse uns erkennen, dass diese Welt groß genug für alle ist, und jeder darin Platz findet, um in Frieden leben zu können, wenn wir aufhören, gierig zu sein und einander selbst das wenige zu neiden, und beginnen miteinander zu teilen.

Er lasse uns begreifen, dass sich keiner die Situation in der er lebt, und den Ort, wo er geboren wurde, selbst ausgesucht hat, aber jeder von uns das Recht hat und die Chance verdient, menschenwürdig leben zu dürfen, und wir alle dazu aufgefordert sind, einander diese Möglichkeiten zu bieten und zu schaffen, denn das wäre wirklich menschlich und menschenfreundlich.

Er mache uns bereit, seine Sprachkraft und Wortgewalt nicht vor den Karren der eigenen Machtansprüche zu spannen, und hüte uns davor, seine Worte für unsere eigenen Zwecke zu missbrauchen, sondern lasse uns zu Boten der Versöhnung werden, indem wir Wasser und Brot verteilen, und den Fremden Heimat bieten.

Er segne uns, bewahre uns vor Angst und Resignation, befreie uns von Trägheit und Selbstsucht, und öffne uns für die Freude an seinem Wort.

Er segne und behüte uns, heile und bekehre uns, führe und leite uns, und bleibe bei uns allezeit.

Er segne uns, mach uns zu Boten des Friedens, zu Verkündern des Glaubens, zu Verbreitern der Liebe, und zu Bringern der Hoffnung.

Er segne uns, uns mache uns selbst zum Segen. Allen Freunden, einen gesegneten Wochenbeginn, am Montag der fünfzehnten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Heiligen Heinrich und der Heiligen Kunigunde!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s