Gott, der uns ins Dasein gerufen und als seine Kinder angenommen hat

Gepostet am

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns ins Dasein gerufen und als seine Kinder angenommen hat, der uns das Leben in Fülle geschenkt und uns mit Fähigkeiten und Begabungen ausgestattet hat, damit wir das Leben selbst leben und durchleben, und nicht er für uns, segne uns und helfe uns dabei, das Leben zu meistern.

Er mache uns bewusst, dass das Leben auch schon einmal wie eine „Achterbahn“ sein kann, wir es mit all seinen Höhen und Tiefen, mit seinen Erfolgen und Misserfolgen, mit seinen Triumphen und Niederlagen erleben sollen, um den Wert des Lebens zu erkennen und zu begreifen.

Er lasse uns erkennen, dass wir auch einmal einen Blick in uns selbst riskieren sollen, tief in uns hinein, denn manchmal ist es schockierend, aber oft auch heilsam, in die Abgründe des eigenen Herzens zu schauen um sich selbst zu sehen.

Er lasse uns begreifen, dass er uns dennoch nicht alleine lässt, egal was geschieht, auch wenn wir es oft so empfinden, aber er erst dann in und an uns wirken kann, wenn wir auch bereit dazu sind, seine Hilfe und seine Liebe anzunehmen und zuzulassen.

Er mache uns bereit, ihm ganz zu vertrauen, auch wenn wir uns manchmal in einer sehr misslichen Lage befinden, der wir uns hilflos ausgesetzt fühlen, wenn wir ganz tief unten sind und oft vor lauter Dunkelheit, kein Licht mehr erkennen, denn er ist die rettende Hand, die sich uns entgegen streckt, das Licht, das uns leuchtet, die Tür, die sich öffnet, und der Weg, der uns aus dem Irrgarten herausführt.

Er segne uns und erneuere unsere Herzen, stärke unser Vertrauen und unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung und unsere Liebe, und lasse uns nicht abstürzen, wenn wir am Abgrund der Verzweiflung stehen.

Er segne uns, zeige uns einen Ausweg, wenn wir in den engen Höhlen unserer Angst kauern, halte uns fest, wenn der Sog der Mutlosigkeit uns in den Wahnsinn treiben will, und erhelle unser Leben, wenn alles um uns herum dunkel scheint.

Er segne uns, erhöre unser Rufen und unser Beten, bewahre uns in seiner Liebe, lasse uns seine Nähe spüren und mache uns selbst zum Segen für alle, die auf Hilfe vertrauen. Allen Freunden, einen gesegneten Mittwoch, der dreizehnten Woche im Jahreskreis!

+Bischof Oliver Gehringer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s