Gott hält meine Lebenszeit

Gepostet am

Wie tröstlich sind die Zusagen Gottes!

Der Herr kennt die Tage der Frommen, und ihr Gut wird ewiglich bleiben. Sie werden nicht zuschanden in böser Zeit, und in der Hungersnot werden sie genug haben.

Psalm 37,18 + 19

Gott hält meine Lebenszeit
fest in seinen Händen.
Keine Mächte weit und breit
können sie beenden.
Ich will dafür das Meine tun:
tags auf diesen Felsen bauen
und bei Nacht dann sorglos ruhn
voller Gottvertrauen.

Frage: Kann man das wirklich: in unserer weltpolitisch so instabilen Lage: sorglos sein?

Vorschlag: Zuerst eine Frage: Was können Sie, als einzelner Mensch, denn an dieser instabilen Lage ändern? Realistisch gesagt, nichts! Aber Gott kann es! Seine Macht ist unbegrenzt. Indem wir Gott vertrauen, bezeugen wir ihm unsere Ehrfurcht und unseren Glauben. Er wird uns in der Herrlichkeit dafür wunderbar belohnen. Auch auf dieser Erde schon können wir Wunder erleben, wenn wir kindlich dem Vater im Himmel vertrauen.

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s